Informationen für Eltern

Der Kanton Basel-Stadt ist der einzige Kanton der Schweiz, der ein verfassungsmässiges Recht auf Tagesbetreuung kennt. Die Kantonsverfassung garantiert, «dass Eltern innert angemessener Frist zu finanziell tragbaren Bedingungen eine staatliche oder private familienergänzende Tagesbetreuungsmöglichkeit für ihre Kinder angeboten wird» (§ 11 Abs. 2 Kantonsverfassung).

Eltern können in unterschiedlichen Kitas einen passenden Platz für ihr Kind suchen. Sie können sich auch für eine Tagesfamilie entscheiden. Kitas oder Tagesfamilien nehmen Kinder ab dem Alter von drei Monaten auf.

Für Kinder mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt erhalten Eltern unter bestimmten Voraussetzungen einen einkommensabhängigen Beitrag an die Betreuungskosten in einer Kita oder einer Tagesfamilie.

Am 1. Januar 2022 tritt das neue Tagesbetreuungsgesetz in Kraft. Mit dem neuen Tagesbetreuungsgesetz werden die Betreuungsbeiträge an die Eltern erhöht, das System vereinfacht und Transparenz über das Angebot geschaffen. Hier finden Sie Informationen dazu.