Kurse freiwilliger Schulsport

Als «vierte Turnstunde» tragen die Kurse des freiwilligen Schulsports zu einer bewegten Freizeitgestaltung bei. Die Kurse finden direkt an den Schulstandorten statt und werden jeweils für das laufende Schuljahr (Kindergarten und Primarstufe) oder als Semesterkurse (Sekundarstufe) angeboten.

Primarstufe (mit Kindergarten)

Die Lektionen sind polysportiv ausgerichtet und im Vordergrund stehen die Bewegungsgrundformen sowie das Motto «lachen, lernen, leisten».

Sekundarstufe I

Auf der Sekundarstufe werden die Kurse Sportart-spezifisch durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler können dank der Zusammenarbeit mit den Basler Sportvereinen für ein Semester einen echten Einblick in eine Sportart erhalten.
 

In vier Schritten zum freiwilligen Schulsport

  1. Passendes Kursangebot auswählen (Schulstufe, Art des Angebots)
  2. Onlineformular ausfüllen
  3. Auf die Anmeldebestätigung des Kurses warten
  4. Den Kurs besuchen

 

Kursangebote / Anmeldung

** Systemunterbruch für Anmeldungen, vom 1. bis 8. März 2019

Zwischen 1. März 2019 18:00 Uhr und maximal 8. März 2019 08:00 Uhr, also in der ersten Woche der Fasnachtsferien, sind mit den folgenden Links keine Anmeldungen möglich, da unsere Server erneuert und ins kantonale Rechenzentrum integriert werden.
 

* Primarstufe – Sportförderung

Primarstufe, Kindergarten – 1. Klasse

Primarstufe, 2. - 6. Klasse


* Primarstufe – Bewegungsförderung

Primarstufe, 2. - 6. Klasse – Turnen

Primarstufe, 2. - 6. Klasse – Schwimmen


* Sekundarstufe – Sportförderung / Bewegungsförderung

Sekundarstufe I

  

Sportförderung - Kurse für alle

Die Kurse der Sportförderung stehen allen Kindern und Jugendlichen vom Kindergarten bis zur Sekundarschule kostenlos zur Verfügung. Ein Kurseinstieg ist jederzeit möglich, sofern ein Platz frei ist.

Bewegungsförderung - Kurse nur auf Empfehlung

In diesen Kursen werden Kinder und Jugendliche mit einem motorischen oder körperlichen Mehrbedarf gezielt und individuell gefördert. Die Empfehlung erfolgt direkt anhand des Sportchecks oder via eine Lehrperson.

  • Schwimmen (ab. 2. Klasse)
    Diese Schwimmkurse richten sich an Schülerinnen und Schüler, welche Mühe haben im Schulschwimmunterricht mitzuhalten oder gar Angst haben sich im Wasser aufzuhalten. Die Empfehlung erfolgt durch die Klassenlehrperson, Sportlehrperson oder die Schwimmfachperson.
  • Turnen (ab. 2. Klasse)
    In den Kursen der Bewegungsförderung Turnen sollen motorisch schwächere Schülerinnen und Schüler individuell gefördert werden und im Rahmen ihrer Möglichkeiten Erfolg erleben, wodurch wiederum das Selbstvertrauen und die Selbständigkeit gestärkt werden. Aufgabe dieser Kurse ist es, Freude an der Bewegung zu vermitteln

Talentförderung «Talent Eye» - Kurse nur auf Empfehlung

Sportmotorisch talentierte Kinder werden im Talentförderungsprojekt «Talent Eye» begleitet. Die jungen Sporttalente erhalten zudem jeweils am Samstagmorgen eine Trainingseinheit, welche von ausgebildeten Sportlehrerinnen und Sportlehrern geleitet wird. Die Empfehlung erfolgt direkt anhand des Sportchecks oder via Lehrperson.

nach oben