Auffrischung und Neuerwerb Burzelbaum Auszeichnung

Die folgende Anleitung orientiert über die ab Juni 2020 geltenden Vorgaben betreffend die Burzelbaum-Auszeichnung im Vorschulbereich. Sie gilt rückwirkend auch für alle Kita- und Spielgruppenleitenden aus dem Kanton Basel-Stadt, die zwischen 2011 und 2017 am Projekt Burzelbaum im Vorschulalter teilgenommen haben.

Geltungsfrist

Analog zur Handhabung der Schweizerischen Gesundheitsstiftung Radix wird die Anerkennung der Burzelbaum-Auszeichnung im Vorschulbereich sowie deren Auffrischung auf zwei Jahre beschränkt. Die Einführung der Geltungsfrist für bestehende Auszeichnungen wird etappenweise vorgenommen:

  • 1. Etappe: Alle Auszeichnungen von 2013 laufen am 31. Mai 2021 aus.
  • 2. Etappe: Alle Auszeichnungen von 2014 und 2015 laufen am 31. Mai 2022 aus.
  • 3. Etappe: Alle Auszeichnungen von 2016 und 2017 laufen am 31. Mai 2023 aus.

Es ist den betroffenen Kita- und Spielgruppenleitenden überlassen, ob sie die Auszeichnung auffrischen oder nicht.
 

Verlängerung der bestehenden Auszeichnung

A. Selbstreflexion
Die Leitungsperson(en) der Kita/Spielgruppe nehmen anhand eines Fragenkatalogs eine Standortbestimmung zur betriebsinternen Verankerung der Themen Bewegungsförderung und ausgewogene Ernährung im betreuten Alltag vor. Die Selbstreflexion hat zum Ziel, die Umsetzung der Kernbotschaften aus dem Programm Burzelbaum kritisch zu betrachten, die bestehenden Aktivitäten unter die Lupe zu nehmen und abzuwägen, wo Optimierungspotenzial besteht.
Grundlage für den Fragenkatalog sind die Kriterien für die

Anerkennung der Auszeichnung «Burzelbaum im Vorschulbereich»
 

B. Weiterbildung
Die Leitungsperson(en) der Kita/Spielgruppe besuchen eine Weiterbildung zum Thema Bewegung oder ausgewogene Ernährung.

Details zum Vorgehen und eine Übersicht über die anerkannten Weiterbildungen 

 

Neuerwerb der Auszeichnung

Die Auszeichnung kann ab Juni 2020 auf folgendem Weg erworben werden:

A. Weiterbildungen
Zwei Leitungspersonen besuchen die Weiterbildung «Burzelbaum kompakt» der Berufsfachschule Basel (BFS). In einem zweiten Schritt nimmt die Leitung gemeinsam mit dem Team am Einführungsworkshop «Burzelbaum-Intro inhouse» der BFS teil. Der Team-Workshop behandelt die Kernbotschaften aus dem Programm Burzelbaum. Für Spielgruppen mit Team wird der entsprechende Workshop für Betreuungspersonen aus mehreren Spielgruppen organisiert.

Informationen zu den Weiterbildungen
 

B. Planung Umsetzung
Auf Basis der vermittelten Inhalte und Anregungen überlegen sich die Kita/Spielgruppen, wie sie die Kriterien und Ziele des Programms Burzelbaum in ihrem Alltag umsetzen wollen. Im Austausch mit dem Sportamt Basel-Stadt wird festgelegt, wie viel Zeit für den Praxisübertrag benötigt wird.
 

C. Besuch vor Ort und Gespräch
Zum vereinbarten Termin kommen Verantwortliche des Sportamts Basel-Stadt zu einem Besuch und Gespräch in der Kita/Spielgruppe vorbei. Dabei wird geprüft, wie die Umsetzung der geplanten Vorhaben abgelaufen ist.

Details zum Neuerwerb Auszeichnung «Burzelbaum im Vorschulbereich»

nach oben