Für Trägerschaften

Coronavirus / Pandemiebedrohung

Aktuelle Informationen befinden sich
auf der Website des Bundesamtes für Gesundheitswesen (BAG)
www.bag-coronavirus.ch
 

Informationen des Kantons Basel-Stadt
www.coronavirus.bs.ch

Auf der Website des Kantons Basel-Stadt zum Coronavirus (COVID-19) erhalten Eltern von Kindern in Kitas, Tagesfamilien und Spielgruppen Informationen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf die Betreuungsangebote. Die Informationen und FAQ werden laufend angepasst.

Answers to the most critical questions about the coronavirus (COVID-19): This webpage provides parents and children with essential information on how the coronavirus will impact schools and childcare facilities. This information and the FAQ are being constantly updated (english version).

nach oben

Aktuelle Massnahmen

Bild vergrössert anzeigen

Ab Samstag, 26. Juni 2021, werden die Massnahmen gegen das Coronavirus stark reduziert und vereinfacht:

  • Die Maskenpflicht in Aussenbereichen von öffentlich zugänglichen Einrichtungen oder Freizeitbetrieben wird aufgehoben.
  • Freizeitbetriebe oder Sporteinrichtungen können ihre Kapazität voll ausnutzen. Einzig an Veranstaltungen ohne Covid-Zertifikat gilt eine Beschränkung auf zwei Drittel der Kapazität.
  • Für Personen, die sportliche oder kulturelle Aktivitäten ausüben, gibt es in Aussenbereichen keine Einschränkungen mehr. Bei Aktivitäten in Innenräumen müssen die Kontaktdaten erhoben werden. Die Maskenpflicht, die Pflicht zur Einhaltung des Abstands sowie die Kapazitätsbeschränkungen werden aufgehoben.

nach oben

Härtefallunterstützung für Freizeitangebote

Ab sofort können Unternehmen mit Einrichtungen zur Durchführung von Freizeitaktivitäten Antrag auf eine Härtefallunterstützung stellen. Sie profitieren damit ebenfalls vom kantonalen Programm für Unternehmen, die von der Coronakrise besonders hart getroffen werden. Dieses hatte der Regierungsrat bereits Ende Oktober insbesondere für Unternehmen im Bereich von Gastronomie, Hotellerie und Tourismus eingerichtet.

Medienmitteilung vom 5. Januar 2021

Für die Umsetzung der Massnahmen ist das Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt WSU zuständig:

Informationen des WSU im Zusammenhang mit der Coronakrise

nach oben

Sportvereine

Sportvereine finde alle Informationen unter www.jfs.bs.ch/corona-sport.

nach oben

nach oben

Rechtliche Grundlagen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus

Massnahmen des Kantons Basel-Stadt

Richtlinien zur Entlastung der Eltern vom Elternbeitrag bei quarantänebegründeter Abwesenheit der Kinder in Einrichtungen der Tagesbetreuung und der Tagesstrukturen (COVID-19) vom 24. November 2020

Gesuch um Entschädigung für ausgefallene Elternbeiträge bei quarantänebegründeter Abwesenheit der Kinder

Anleitung zum Ausfüllen des Gesuchformulars

Verordnung über Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) bei den Spielgruppen mit Deutschförderung (COVID-19-Verordnung Spielgruppen) vom 2. Juni 2020

Erläuterungen Verordnung über Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) bei den Spielgruppen mit Deutschförderung (COVID-19-Verordnung Spielgruppen)

Verordnung über Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) in der Tagesbetreuung (COVID-19-Verordnung Tagesbetreuung) vom 31. März 2020

Erläuterungen zur Verordnung über Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) in der Tagesbetreuung (COVID-19-Verordnung Tagesbetreuung)

Massnahmen des Bundes

Verordnung über die Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (Covid-19) auf die institutionelle familienergänzende Kinderbetreuung (Covid-19-Verordnung familienergänzende Kinderbetreuung) vom 20. Mai 2020

Erläuterungen zur Verordnung über die Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (Covid-19) auf die institutionelle familienergänzende Kinderbetreuung (Covid-19-Verordnung familienergänzende Kinderbetreuung)

Richtlinien des BSV zur Verordnung über die Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (Covid-19) auf die institutionelle familienergänzende Kinderbetreuung (Covid-19-Verordnung familienergänzende Kinderbetreuung) vom 17. Juni 2020

nach oben

Sicherheitsblätter

nach oben

Frei- und Feiertage

nach oben

Lohnlisten und Lohntabellen

Gemäss Lohngesetz werden die Lohnansätze jeweils auf den 1. Januar entsprechend dem Basler Index der Konsumentenpreise vom November des Vorjahres neu festgesetzt.

Per 1. Januar 2019 wurden die Lohnansätze letztmals der Teuerung angepasst. Aufgrund der für das Jahr 2020 relevanten Teuerung erfolgt per 1. Januar 2020 keine Anpassung der Löhne und Zulagen, ebenso für das Jahr 2021.

nach oben

Ansätze für Studienabgängerinnen und Studienabgänger während eines Praktikums nach Abschluss des Studiums

Die Ansätze für die Entschädigung von Studienabgängerinnen und Studienabgängern beträgt seit über zehn Jahren CHF 2'600 pro Monat (inkl. Anteil 13. Monatslohn). Eine Anpassung an die Teuerung erfolgte nicht. Andere Kantone haben ihre Ansätze bereits erhöht. Zudem differenzieren sie bei der Entschädigung mehrheitlich zwischen einem Master- und einem Bachelorabschluss sowie der Dauer der bisher absolvierten Praktika und Volontariate. Insbesondere die deutliche Erhöhung der Ansätze im Kanton Basel-Landschaft per 1. Januar 2012 rechtfertigt nun eine Angleichung im Kanton Basel-Stadt.

nach oben

Dokumente aus dem Finanzbereich

nach oben

Vereinsorganisation

nach oben

Diverse Dokumente

nach oben