Hilfsangebote

Symbolbild Jugendliche Hilfsangebote

Diese Seite listet Angebote für sofortige Hilfe oder länger andauernde Beratung und Begleitung. Allen Angeboten gemeinsam ist, dass die Fachleute einer Schweigepflicht unterstehen. Viele Angebote können genutzt werden, ohne einen Namen angeben zu müssen oder sich für längere Zeit zu verpflichten.

Findest du keine passende Hilfe oder kannst du dich unter Stress nicht entscheiden? Bitte jemanden, zu dem du Vertrauen hast, um Unterstützung. Dies kann bei der Auswahl der Hilfeleistung, beim ersten Anruf oder beim ersten Gang zur Beratung eine grosse Hilfe sein.

147 - Beratung und Hilfe

Logo Pro Juventute - Hilfe 147

Für direkte und möglichst sofortige Hilfe ist das Hilfeangebot «147».

Es ist für dich da - via Telefon 147 oder auch per SMS 147 - vertraulich, gratis und jederzeit, auch ohne einen Namen nennen zu müssen. Mit einem eigenen Passwort im Chat 147 kannst du die Berater täglich zu bestimmten Zeiten ansprechen.

Alle Informationen - auch Infotexte und -material, Adressen von Beratungsstellen, Links - gibt es auf der Website.

» 147 Willkommen

 

Kinder-und Jugenddienst (KJD)

Symbolbild Eingangsschild Kinder- und Jugenddienst

Der Kinder- und Jugenddienst unterstützt dich in schwierigen Lebenssituationen. Du kannst dich selbst beim KJD melden, wenn du Hilfe brauchst. Die Beratung ist freiwillig und kann je nach Bedarf über kürzere oder längere Zeit in Anspruch genommen werden. Der Prospekt des KJD gibt alle nötigen Angaben, Adressen, Telefonnummern und einen Plan, wie man dahin findet. Während der Öffnungszeiten kann man auch ohne Anmeldung vorbeikommen.

» Kinder- und Jugenddienst (KJD)

Flyer Kinder- und Jugenddienst (KJD) (2014) (PDF, 2.5 MB)

 

JuAr Jugendberatung

Logo JuAr Jugendberatung

Die JuAr Jugendberatung berät und begleitet Jugendliche ab 12 Jahren, die Hilfe suchen. Du kannst dich mit allen Fragen an die Jugendberatung melden - zum Beispiel bei Problemen in der Familie, in der Beziehung, in der Schule, bei der Arbeit oder mit Schulden. Das Angebot ist kostenlos.

» JuAr Jugendberatung

 

Beratung für gewaltbetroffene Kinder und Jugendliche

Wenn du Gewalt erlebt hast oder jemanden kennst, dem so etwas passiert, kannst du dich direkt melden. Die Berater suchen mir dir nach Auswegen aus der Situation und bieten dir Unterstützung an, so viel und so lange wie nötig. Die Mitarbeitenden stehen unter Schweigepflicht und die Beratung ist kostenlos.

Beratung für gewaltbetroffene Kinder und Jugendliche
 

nach oben

Schulsozialarbeit

An den Standorten der Sekundarstufe I arbeiten Schulsozialarbeiter oder Schulsozialarbeiterinnen, mit denen du sprechen kannst, wenn du Hilfe und Rat brauchst. Sie helfen in schwierigen Situationen und bei Konflikten in der Schule oder in der Familie. Du kannst dich mit Anliegen direkt bei der Schulsozialarbeit an deiner Schule melden.

» Schulsozialarbeit (Website Volksschulen)
» Schulsozialarbeit (Bildungsserver Basel-Stadt)
 

Schulpsychologischer Dienst

Der Schulpsychologische Dienst SPD unterstützt bei Schwierigkeiten mit dem Lernen und der Leistung. Die Mitarbeitenden helfen ausserdem in persönlichen Krisensituationen, bei Konflikten in der Familie oder bei psychischen Schwierigkeiten. Einmal wöchentlich bietet der SPD eine offene Sprechstunde an. Sie findet (ausser in den Schulferien) jeweils am Donnerstag von 16.30 bis 19.00 Uhr statt und kann ohne Voranmeldung besucht werden. Die Mitarbeitenden des SPD unterstehen der beruflichen Schweigepflicht.

» Schulpsychologischer Dienst (SPD)
 

Kinder- und Jugendgesundheitsdienst

Die Schulärztinnen und Schulärzte helfen bei gesundheitlichen Fragen oder Problemen. Ziel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler möglichst gesund sind und sich gesund fühlen. Sie bieten zudem kostenlose Beratung zu allen Gesundheitsfragen.

» Kinder und Jugendgesundheitsdienst 

nach oben

Universitäts-Kinderspital beider Basel UKBB

Das UKBB untersucht, behandelt und dokumentiert Folgen von körperlicher oder psychischer Misshandlung, sexuellen Übergriffen oder Vernachlässigung. Die spitalinterne Kinderschutzgruppe berät Kinder, Jugendliche und Eltern in Not.

» Universitäts-Kinderspital beider Basel UKBB

Frauenspital - Nothilfe und Beratung

Logo Notfall Te. 144

Das Frauenspital leistet medizinische und psychologische Soforthilfe für junge Frauen, die von sexueller und/oder körperlicher Gewalt betroffen sind.
Die Schwangerschaftsberatungsstelle hilft bei Fragen zu Verhütung, Sexualität, Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch.

» Beratungsangebote des Frauenspitals

notbetten.ch

Logo Notbetten

Du befindest dich in einer Notlage und getraust dich nicht nach Hause? Du wohnst im Kanton Basel-Stadt oder Basel-Landschaft?  Die Website notbetten.ch liefert alle Informationen zu den Notbetten. Um direkt Hilfe zu bekommen, setze dich über die Gratis-Telefonnummer 147 der Pro Juventute mit notbetten.ch in Verbindung.

» notbetten.ch
 

nach oben

Blaues Kreuz - Beratung bei Suchtfragen

Logo Blaues Kreuz

Die Kinder- und Jugendberatung des Blauen Kreuzes bietet Hilfe in Fragen rund um das Thema Alkohol und Sucht, sowohl bei eigenen Problemen mit dem Alkohol, als auch, wenn Familienangehörige oder Freunde betroffen sind.

» Kinder- und Jugendberatung
 

Safe Zone - Online-Beratung zu Suchtfragen

Logo Safe Zone

safezone.ch ist ein Online-Portal zu Suchtfragen, mit umfassender Beratung für Betroffene, Angehörige und Fachpersonen. Geboten werden Selbsttests zum eigenen Suchtverhalten, aber auch interaktive Möglichkeiten wie die Offene Sprechstunde, ein Forum und Chat, direkte Unterstützung durch Mail-Beratung und Hilfe vor Ort.

» www.safezone.ch

tschau.ch - E-Beratung und Jugendinformation

Logo tschau.ch - E-Beratung und Jugendinformation

Tschau.ch bietet eine Online-Beratung für Jugendliche an. Fragen aller Art werden durch das tschau-Team beantwortet. Eine Datenbank kann nach Begriffen und Themen abgesucht werden und bietet frühere Fragen und Antworten zum Mitlesen an.

» tschau.ch

nach oben

Mädona - Treff für Mädchen und junge Frauen von 10 - 18 Jahren

Logo Mädona

Treffpunkt-Angebot, zum Abhängen, Tanzen, Feste Feiern, gemeinsam Essen, ins Internet Gehen, Freundinnen Treffen. Oder aber, um Probleme zu besprechen aus Familie, Freundschaft, Schule, Liebe Sexualität, oder Unterstützung erhalten bei Hausaufgaben, Vorträgen oder Bewerbungsschreiben.

» Mädona

anyway

Logo Jugendtreff anyway

Basler Jugendtreff für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Asexuelle und Transgenders oder für solche, die noch nicht wissen, was sie sind. Die Jugendgruppe anyway ist eine private Initiative und wird ehrenamtlich von jungen Erwachsenen betreut. Jugendliche erhalten Beratung und Unterstützung im schwierigen Prozess des Coming Outs.

Im Jahr 2014 wurde der Jugendtreff anyway mit dem Chancengleichheitspreis beider Basel ausgezeichnet.

» www.anyway-basel.ch

Mobile Jugendarbeit Basel

Logo Mobile Jugendarbeit Basel

In der offenen Kinder- und Jugendarbeit Basel-Stadt gibt es ein gut ausgebautes Angebot an Jugendtreffpunkten. Nicht alle Jugendlichen gehen jedoch in die Jugendtreffpunkte. Diese Lücke im Angebot der Jugendhilfe schliesst die Mobile Jugendarbeit, indem sie die Jugendlichen in ihrer Lebenswelt besucht und den Informationsaustausch pflegt.

» Mobile Jugendarbeit Basel
 

nach oben

Jugend- und Präventionspolizei (JPP)

Die JPP ist auf der Strasse, bei den Jugendlichen, nicht uniformiert. Ihr Ziel ist es, Probleme im direkten Gespräch zu lösen, brenzlige Situationen zu entschärfen, weitere Probleme zu verhindern. Weiteres Thema ist die Sicherheit im Internet, insbesondere in den «Social Media» wie Facebook und Twitter.

» Jugend- und Präventionspolizei auf facebook
» Jugend- und Präventionspolizei Info auf Website der Kantonspolizei BS
 

Hau den Lukas

Beratung für Jugendliche, die mit Gewalt aufhören wollen oder/und die Gewalt selbst erleben. Beratung und Coaching für Jungs und Männer, Beratung für Mädchen und Frauen zum Thema Respektlosigkeit und Gewaltbereitschaft.

» Hau den Lukas
 

helpnet

Helpnet ist für Jugendliche und Kinder da, vertraulich und rund um die Uhr, bei Konflikten, Problemen wegen Mobbing, Sucht, Gewalt oder wenn man einfach mal mit jemandem reden will. Helpnet erreicht man entweder per Mail mail@helpnet-online.ch oder per kostenpflichtiges Telefon 0840 22 44 66 (8 Rappen/Minute).

» helpnet
 

nach oben

RAV - Beratung bei Arbeitslosigkeit

Bei Arbeitslosigkeit unterstützt das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum RAV dabei, möglichst bald und dauerhaft wieder eine Anstellung zu finden. Grundlagen sind die berufliche Standortbestimmung und allfällige Weiterbildungen zur Verbesserung der Chancen, aber auch die individuelle Begleitung bei der Stellensuche.

RAV - Beratung
 

Jobfactory - Berufspraktia für Jugendliche

Logo jobfactory

Die jobfactory bietet neben ihrer Geschäftstätigkeit in den Bereichen Produktion, Dienstleistung und Handel jungen Menschen ohne Arbeit und ohne Ausbildung 120 Arbeitsstellen in Form von Berufspraktika an und ermöglicht ihnen so einen direkten Berufseinstieg im Arbeitsmarkt.

» jobfactory

ProfessionELLE - Kontaktstelle Frau + Arbeit

Logo professionELLE

Die Kontaktstelle berät Frauen bei Fragen zur Arbeitssituation oder Ausbildungsstelle, unterstützt bei der Stellensuche oder beim Schritt in die Selbständigkeit.

» ProfessionELLE
 

nach oben

Wer weiss was: Informationen zur beruflichen Orientierung

Eine Übersicht über die Angebote rund um die berufliche Orientierung gibt das Informationsblatt «Wer weiss was?».

Informationsblatt «Wer weiss was?»

Die Webseite www.berufsberatung.ch gibt allgemeine Informationen zur Berufswahl.

Freie Lehrstellen beim Kanton Basel-Stadt

Der Kanton Basel-Stadt ist ein interessanter Arbeitgeber und bietet eine breite Vielfalt von Ausbildungsmöglichkeiten. Nach Departementen aufgeteilt, ist es hier leicht, sich einen Überblick über freie Lehrstellen zu verschaffen.

» Freie Lehrstellen
 

Freie Lehrstellen in den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft

Diese Site zeigt das aktuelle Lehrstellenangebot in den beiden Kantonen. Die Daten stammen von den Ämtern für Berufsbildung und Berufsberatung der beiden Kantone und werden täglich aktualisiert.

» Freie Lehrstellen BS und BL
 

BIZ App

Mit der BIZ App können Jugendliche ihre beruflichen Interessen erkunden und passende Lehrstellen finden. Die App kann kostenlos im App Store oder bei Google Play heruntergeladen werden.

»Weitere Informationen zur BIZ App

»Zum Download im App Store

»Zum Download bei Google Play

 

Lehrstellenbörse

Logo Lehrstellenbörse

Die Lehrstellenbörse führt Lehrstellen in der ganzen Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Registrierte Lehrstellen-Suchende können die ausgeschriebenen Lehrstellen im Detail sehen und sich bewerben.

» Lehrstellenbörse

nach oben

Familien- und Erziehungsberatung fabe

Die Familien-, Paar- und Erziehungsberatung fabe unterstützt Jugendliche, die mit den Eltern oder einer nahe stehenden Personen Konflikte haben und hilft, gute Lösungen zu finden.

» www.fabe.ch
 

PLUSminus - Budget- und Schuldenberatung

Logo PLUSminus - Budget und Schuldenberatung

Was tun, wenn die Steuern nicht mehr bezahlt werden können? Wer hilft, die Finanzen in den Griff zu bekommen? Wie wechselt man zu einer günstigeren Krankenkasse? Was ist das Existenzminimum?

Im Infoladen von PLUSminus ist keine Anmeldung nötig, auch telefonische Auskünfte sind möglich.

» PLUSminus - Budget- und Schuldenberatung
 

Sozialhilfe

Die Sozialhilfe ist eine Dienststelle des Departements für Wirtschaft, Soziales und Umwelt des Kantons Basel-Stadt. Sie hilft Einwohnerinnen und Einwohnern der Stadt Basel in Notlagen durch Beratung, finanzielle Unterstützung und andere Dienstleistungen und ermöglicht ihnen ein menschenwürdiges Leben.

» Sozialhilfe

nach oben