Betreuungsbeitrag

Fragen

Antworten

Was sind Betreuungsbeiträge?

Betreuungsbeiträge sind die Beiträge des Kantons und der Gemeinden an die Betreuung eines Kindes.

 

Sie werden der Kita monatlich ausbezahlt.

In welchen Kitas erhalte ich Betreuungsbeiträge?

Sie erhalten Betreuungsbeiträge nur in einer Kita mit Betreuungsbeiträgen.

Wie hoch sind die Betreuungsbeiträge?

Die Betreuungsbeiträge richten sich wie bisher nach Ihrem Einkommen und Vermögen. Es gilt wie bisher die letzte Steuerveranlagung des Kantons Basel-Stadt. Mit dem Online-Rechner können Sie Ihren Betreuungsbeitrag schätzen.

Gibt es einen maximalen Betreuungsbeitrag?

Ja. Der maximale Betreuungsbeitrag ist 2‘199 Franken pro Vollzeitplatz und Monat.

Wie erhalte ich Betreuungsbeiträge?

Sie müssen bei der Fachstelle Tagesbetreuung ein Gesuch stellen.

 

Denken sie daran, das Gesuch möglichst frühzeitig zu stellen. Wir empfehlen Ihnen, das Gesuch vier bis sechs Monate aber spätestens einen Monat vor dem geplanten Eintritt Ihres Kindes in die Kita bei uns einzureichen.

Bis wann muss ich ein Gesuch um Betreuungsbeiträge einreichen?

Sie müssen das vollständige Gesuch mit allen notwendigen Unterlagen mindestens einen Monat vor dem Eintritt Ihres Kindes in eine Kita einreichen.

Was passiert, wenn ich das Gesuch zu spät einreiche?

Betreuungsbeiträge werden ab Anfang oder Mitte des Folgemonats gewährt, in dem Sie das vollständige Gesuch mit allen notwendigen Unterlagen eingereicht haben.

 

Rückwirkend werden keine Betreuungsbeiträge gewährt. Sie bezahlen die vollen Kosten selbst.

Bis zu welchem Alter meines Kindes erhalte ich Betreuungsbeiträge?

Sie erhalten Betreuungsbeiträge bis zum Ende der 3. Primarschulklasse Ihres Kindes.