Betreuungsbeiträge

Fragen

Antworten

Was sind Betreuungsbeiträge? Betreuungsbeiträge sind die Beiträge des Kantons und der Gemeinden an die Betreuung eines Kindes in einer Kita oder Tagesfamilie.

Wie werden die Betreuungsbeiträge berechnet?

Die Betreuungsbeiträge berechnen sich aufgrund der Einkommens- und Vermögensverhältnisse der Eltern und basieren auf den Modellkosten für Kindertagesstätten mit Betreuungsbeiträgen.

Die Höhe der Betreuungsbeiträge wird den Eltern mit einer Verfügung mitgeteilt.

 

Tabelle geschätzte Beiträge

An wen werden die Betreuungsbeiträge ausbezahlt?

Die Betreuungsbeiträge werden wie bisher an die Kita ausbezahlt.

Die Kita stellt den Eltern die Differenz zwischen dem Betreuungsbeitrag und dem effektiven Preis für die Betreuung des Kindes (Elternbeitrag) in Rechnung.

Wie werden die Betreuungsbeiträge ausbezahlt?

Die Auszahlung der Betreuungsbeiträge an eine Kita erfolgt monatlich und wird als Vorauszahlung geleistet.

Bis zu welchem Alter der Kinder erhalten Eltern Betreuungsbeiträge?

Betreuungsbeiträge werden in Kitas bis zum Ende des fünften Schuljahres (Ende dritte Primarschulklasse) gewährt, in Tagesfamilien bis zum Ende des achten Schuljahres (Ende sechste Primarschulklasse). Die Fachstelle Tagesbetreuung kann Ausnahmen genehmigen.