Basler Sport-Champions 2014

Basler Sportchampions 2014

Mit der jährlichen Veranstaltung «Basler Sport-Champions» werden die besten Sportlerinnen und Sportler aus dem Kanton Basel-Stadt ausgezeichnet und geehrt.

Der Regierungsrat des Kantons Basel-Stadt zeichnete Sportlerinnen und Sportler in der Elite-Kategorie aus, die im Jahr 2014 Schweizermeistertitel oder Medaillengewinne an Europa- oder Weltmeisterschaften errungen haben. Für den Titel «Basler Nachwuchssportler des Jahres» wählte eine Fachjury aus insgesamt 45 nominierten Nachwuchssportlerinnen und -sportlern die erfolgreichste Sportlerin und den erfolgreichsten Sportler sowie das beste Team des Jahres.

An der Ehrung der Basler Sport-Champions wurden 181 Elitesportlerinnen und -sportler ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte durch den Basler Sportminister Regierungsrat Christoph Eymann und Peter Howald, Leiter des Sportamts Basel-Stadt.

Regierungsrat Christoph Eymann ehrt alle Sport-Champions persönlich


Mit dem Titel «Basler Nachwuchssportler des Jahres» geehrt wurden die OL-Läuferin Hanna Müller (Orientierungslaufgruppe Basel), Judoka Florian Droux (JS Nippon Basel) und das Landhockey U17 Team des Basler Hockey Club 1911.

Die Titel «Basler Sportler und Basler Sportlerin des Jahres», verliehen durch die Vereinigung der Basler Sportjournalisten, gingen an Roger Federer (Tennis) und Laura Stähli (Degenfechten).

Zur «Basler Mannschaft des Jahres» wurde die 1. Mannschaft des FC Basel gewählt.
 

Auch in diesem Jahr wurde die Ehrung der Basler Sport-Champions in enger Zusammenarbeit zwischen dem Sportamt Basel-Stadt, Sport Basel – dem Dachverband des privatrechtlichen Sports – sowie der Vereinigung der Basler Sportjournalisten organisiert. Sport Basel verlieh erneut den «Sport Basel-Preis». Diese Anerkennung für besondere Verdienste in der ehrenamtlichen Arbeit ging in diesem Jahr an das Ehepaar Peter und Christine Mohler (Rollschuh-Sport Basel).

Durch den festlichen Anlass in der St. Jakobshalle führten Catherine Thommen und Jakob Gubler. Für die musikalische Begleitung besorgt waren DJ Urs Böller und die Basler Tanzgruppe «Blickfang».

nach oben